nav-left cat-right
cat-right

Gesunde Ernährung für die Energie, die der Mensch braucht

Jedes Lebewesen ist auf Energie angewiesen, so auch der menschliche Organismus. Diese Energie schöpft der Mensch aus der Nahrung. Bei der Verdauung wird die Energie aus der Nahrung in einzelne, verwertbare Nährstoffe zerlegt. Die dabei benötigte Menge der Energie, die jeder einzelne Mensch pro Tag bedarf, hängt von mehreren Faktoren ab. Hierzu zählen das Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht, ebenso auch Hormone, Stress, Klima, Tätigkeit und Körperbau sowie Körperstruktur. Hierzu wird der Grundumsatz berechnet, der mit durchschnittlich 1 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und Stunde angegeben wird. Beispielsweise eine 60 Kilogramm schwere Frau braucht hiernach täglich rund 1400 kcal, wohingegen ein 80 Kilogramm schwerer Mann ungefähr 1900 kcal benötigt. Den Bedarf an Energie deckt der menschliche Körper fortdauernd durch Oxidation der Nährstoffe Kohlenhydrate, Fett, Alkohol und teilweise auch Eiweiß. Wichtig sind ebenso Ballaststoffe und Mineralstoffe, ohne die der Körper nicht auskommen kann. Nicht Verwertbares scheidet der Körper einfach aus. Dies geschieht über die Atmung, Nieren und den Darm.
Ausreichende Ernährung ist wichtig, damit der Mensch seinen Energiebedarf decken kann. Dieser wird besonders für die konstante Körperwärme, Bewegung und Muskeltätigkeiten, Verdauungsprozesse, Organfunktionen, Wachstum, Stoffwechsel benötigt. Der Körper und damit der Zustand und das Wohlbefinden kann durch die richtige Ernährung entscheidend beeinflusst werden. Neben den Lebensmitteln stehen den Menschen heutzutage vielfach auch Genussmittel zur Verfügung. Fertiggerichte, Halbfertiggerichte, Essen in Kantinen oder in Fast-Food-Restaurants sind, das muss man leider erwähnen, sehr beliebt. Denn der schnelle Snack ist oftmals schneller griffbereit, als ein Stück Obst oder Gemüse. Was viele jedoch nicht bedenken ist, dass die Leistungsfähigkeit von der Energie bestimmt wird, die dem Körper zur Verfügung gestellt wird. Ungesunde Ernährung, die meist mit falschem Essverhalten in Zusammenhang steht, bewirken viele Zivilisationskrankheiten. Dazu gehören Übergewicht, Bluthochdruck, Karies, einige Allergien oder Diabetes mellitus Typ 2.
Doch für die meisten Menschen ist es ein Kreislauf, aus dem es schwer ist, auszubrechen. Berufstätige klagen beispielsweise, dass sie aufgrund Zeitmangel nicht aufwendig kochen können. Auch sind viele Menschen der Meinung, dass gesunde Ernährung zu teuer sei. Hilfe geben hier Ernährungsberater, auch Ernährungscoaches genannt. In vielen Ernährungsseminaren, die teilweise von Krankenkassen angeboten werden, werden ebenso viele Tipps für die gesunde Ernährung und damit Lebensweise vermittelt.

Leave a Reply